Language
Suche

Flächen für die Feuerwehr

Flächen für die Feuerwehr

mit ECORASTER

ohne ECORASTER

Projektinformationen

  • Projekt: Flächen für die Feuerwehr
  • ECORASTER Typ: ECORASTER E50

Downloads

Das Problem:

Feuerwehreinsätze werden häufig dadurch erschwert, dass Zufahrtswege, Aufstell- und Bewegungsflächen nicht genügend vorhanden oder vorhandene Flächen nicht ausreichend belastbar sind. Neben unsachgemäßer Bodenbefestigung und mangelhafter Materialqualität kann Schotterrasen eine der Ursachen für die mangelnde Belastbarkeit zahlreicher Feuerwehrflächen sein. Der Hintergrund: Schotterrasen neigt zur starken Humusbildung!

Zugeschmierte Reifenprofile und das mögliche Steckenbleiben der Fahrzeuge verzögern das Erreichen der Einsatzstelle. Die schnelle Brandbekämpfung und Rettung von Personen wird erheblich behindert, nicht nur bei Bodenfeuchte.

Auch die Nutzung von Aufstell- und Bewegungsflächen mit weichem Oberboden ist für die Einsatzkräfte und ihre Fahrzeuge problematisch: Moderne Hubrettungsfahrzeuge (z. B. DLK) erkennen schon frühzeitig das Versinken im weichen Boden und schalten automatisch ab. Der sichere Stand und das Ausfahren des Leiterparks sind dann nicht möglich! Allradantrieb und entsprechende Bereifung bringen nur bedingt eine Verbesserung, zudem im innerstädtischen Dienst nur wenige Fahrzeuge damit ausgerüstet sind. Unabhängig davon:

Das Erreichen der Einsatzstelle gewährt keine sichere Aufstellung!

 

Die Konsequenz:

„Die Ausführung von Schotterrasen (Einfachbauweise nach Abschnitt 5.5 der RStO) entspricht nicht mehr der nunmehr geforderten Bauklasse VI der RStO 01“. (Quelle: AGBF, 2012_3_Flächen_Feuerwehr)

 

Die Lösung:

Das ECORASTER® System befestigt die Oberfläche ohne Bodenversiegelung. Das heißt: Trotz der sehr hohen Belastungswerte (≥ 800 t/m², je nach Verfüllung) kann Regenwasser/ Löschwasser ungehindert versickern, meist ohne eine aufwendige Drainage im Unterbau. Zudem fallen (je nach Gemeinde) keine Regenwasserabschlagszahlungen für die Fläche an. Mit den unterschiedlichen Füllmöglichkeiten bietet das ECORASTER® System eine gestalterische Vielfalt, die sich in jedes Landschaftskonzept optisch einbinden lässt. Das sichere Erreichen der Einsatzstelle sowie das sichere Aufstellen der Hubrettungsfahrzeuge sind mit ECORASTER® gewährleistet.

Die Tragfähigkeitsanforderungen wurden mit einem Ergebnis von über 2.000 KN weit übererfüllt (geprüft durch TÜV Nord).