Müll? Falsch! Sekundärrohstoffen gehört die Zukunft.

Hochleistungsprodukte aus aufbereiteten Kunststoffen.

Recyclingkunststoff ist unsere Welt.

Rohstoffe erhalten heißt, Generationen entlasten.

#recycling_pioneers

Mit dem Recycling von Altkunststoffen und der Entwicklung und Produktion innovativer Produkte aus den eigens gewonnenen Sekundärrohstoffen, leisten wir seit unserer Gründung 1994 unseren Beitrag für eine grünere Welt.

Um aus Altkunststoffen ein innovatives Produkt herzustellen, ist es ein langer Weg. Im Mittelpunkt der Wertschöpfung steht die Aufbereitung, in der das Ausgangsmaterial – z. B. aus Sammlungssystemen wie dem Grünen Punkt – gereinigt, sortiert und zu hochwertigem Regranulat verarbeitet wird. Hier hat PURUS den kompletten Prozess überarbeitet und eine der weltweit modernsten Recyclinganlagen für Altkunststoffe entwickelt. Heute sind wir in der Lage, Regranulate von sehr hoher Sortenreinheit in allen geforderten Qualitätsstufen zu produzieren. Selbst komplexe Produkte die von anderen Herstellern nur mithilfe neuer, nicht aufbereiteter Granulate („virgin plastics“) hergestellt werden können, produzieren wir mit unserem Sekundärrohstoff in einem zertifizierten und hochautomatisierten Fertigungsprozess effizient, wirtschaftlich und mit konstanter Qualität.

Aus 2.5 Kg Öl wird 1 Kg Kunststoff hergestellt. Wir nutzen vorsortierte Verpackungsabfälle (z.B. Folien und Plastiktüten) und machen …

… aus Sekundärrohstoffen neue Produkte. So erhält man den Rohstoff und schont Generationen und die Umwelt.

Unsere Rezyklate sind leistungsstarke Sekundärrohstoffe mit hervorragender Güte und Qualität. Durch unsere hohen Qualitätsstandards und stetigen Überwachungsvorgaben können wir für unsere Produkte und unsere Regranulate eine konstante Güte gewährleisten.“

Thomas ManzeiGeschäftsführer